Die Herstellung

Natürlich nach dem Nordmanns-Prinzip.

Unser Eis ist hausgemacht und wir verwenden nur beste Rohstoffe.

 

Farbstoffe, künstliche Aromen, Emulgatoren, Mono- und Diglyceride, Zitronensäure, Carageen und all die anderen Konsorten aus Dosen, Tüten und Pulvern haben bei uns Hausverbot.

 

Deshalb ist beispielsweise unser Pistazieneis braun und nicht grün. Wir verwenden eine 100 % reine Pistazie ohne Aroma- und Farbstoffe.

 

Und unser Vanilleeis ist nicht wirklich gelb, weil das meist ein Hinweis auf Zugabe von Farbstoff ist. Unsere Sorbets sind frei von Fett, also laktosefrei und für Veganer geeignet.


Die wichtigsten Rohstoffe.

Transparenz ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Deshalb nennen wir die wichtigsten Rohstoffe unserer Eisspezialitäten beim Namen.

 

Milch

Milch, Sahne, Joghurt und Quark beziehen wir vorzugsweise von der Molkerei Schrozberg oder der Molkerei Söbbeke. Der ganzheitliche Ansatz der Bauern (die Bauern müssen das Futter für ihre Tiere selbst anbauen) schafft Lebensmittelsicherheit. Die schonende Verarbeitung in den Molkereien (Verbot von Homogenisierung und Zusatzstoffen wie z.B. Carageen) sorgt für besten Geschmack. Milch ist eben nicht gleich Milch.

 

Früchte

Wir verarbeiten beste frische Früchte. Unsere Fruchtpürees kaufen wir in Frankreich bei der Firma Ponthier – die beliefern auch die französische Spitzenpatisserie und sind aus dieser nicht mehr wegzudenken. Das passt.

 

Inulin

Der Ballaststoff Inulin wird aus der Chicorée-Wurzel gewonnen. Wir verwenden ihn teilweise als Ersatz für Zucker, so wird unser Eis weniger süß und kalorienärmer.

 

Bindemittel

Wir verwenden Guarkernmehl (E412) in unserem Eis. Es handelt sich hierbei um ein Naturprodukt und gilt als unbedenklich.


Nordmanns Eisfabrik GmbH

Hermannstr. 22a

40233 Düsseldorf

0211 - 977 101 37

Öffnungszeiten:

Von Februar bis Oktober je nach Wetterlage – im Zweifel einfach anrufen: 0170-737 47 37!